Black Aces (AUS) – Anywhere But Here

Black Aces (AUS) – Anywhere But Here

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔03.Dezember 2017
Black Aces (AUS) – Anywhere But Here

Black Aces stammen aus Australien, legen mit „Anywhere But Here“ ihr drittes Album vor und spielen bluesigen Rock & Roll im Stil von AC/DC und Airbourne. Eigentlich könnte man hier schon fast aufhören zu schreiben, denn die Black Aces haben das Rad nicht neu erfunden, kupfern schamlos ab und rocken sich durch die 11 Songs. Doch man würde der Band damit in keiner Weise gerecht werden.

 

Die Black Aces klingen wie eine räudige Mischung aus den bereits genannten Bands, haben aber auch Rose Tattoo und The Angels in ihrer Jugend ausgiebig studiert. Knochentrockene Produktion, typische Gitarrensounds, treibende Drums und oben drauf eine Reibeisenstimme, sind die Zutaten für eine heiße Rock & Roll Party Australian Style. Wo so manch andere Band des Genres im Songwriting kläglich versagt und selbst Airbourne, die bekanntlich als der heißeste Export nach AC/DC gelten, einige schwache Songs in ihrer Vita vorzuweisen haben, können die aus Victoria stammenden Black Aces ein fettes Pfund auffahren. Die Band hat mit „Anywhere But Here“ weder die Musik neu erfunden, noch dem Rock & Roll eine neue Facette abgewinnen können. Doch sie klingen authentisch, ehrlich und schieben den Staub aus Australiens Büschen vor sich her, was für eine gepflegte Party ausreichend ist. Vor allem, wenn, wie in diesem Fall, auch die Songs überzeugen können.

 

Fazit: Aufdrehen, Spaß haben.

 

  1. Show You How To Rock
  2. Anywhere But Here
  3. Down
  4. Better Off Head
  5. Where You Love from
  6. Cut Me loose
  7. Good Woman (Gone Bad)
  8. Run For Your Life
  9. Short Changed
  10. Show Me Your Love
  11. We Came For Rock ‘n’ Roll

 

 

Label: Off Yer Rocka

VÖ: 17.11.2017

Laufzeit: 39:23 Min.

Herkunft: Australien

Stil: Hardrock

Webseite: http://www.blackacesrock.com/

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen