Bob Dylan (USA) – Trouble No More: The Bootleg Series Vol. 13/1979-1981 Live

Bob Dylan (USA) – Trouble No More: The Bootleg Series Vol. 13/1979-1981 Live

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔07.November 2017
Bob Dylan (USA) – Trouble No More: The Bootleg Series Vol. 13/1979-1981 Live

Die Bootleg Series des Meisters der musikalischen Poesie geht in die dreizehnte Runde. Diesmal sind wir in den Jahren 1979 bis 1981 angekommen und damit in einer der umstrittensten und zugleich inspirierendsten Phasen im Schaffen seiner Karriere. Mit den Werken „Slow Train Coming“, „Saved“ und „Shot Of Love“ stieß er nicht überall auf Gegenliebe, setzte sich der Zyklus doch vor allem mit spirituellen Themen auseinander, die gleichzeitig seine Hinwendung zum Christentum reflektierte. Auch wenn sich an seiner poetischen Ader wenig verändert hatte, so konnten viele seiner Fans dieser plötzlichen Zuwendung genauso wenig abgewinnen, wie der damaligen (1965) Abkehr vom Folk und der Hinwendung zum Rock.

 

Viele Konzerte der damaligen Phase gelten aufgrund des thematischen Inhalts als seine intensivsten und emotionalsten überhaupt. Nun ist es an der Zeit diese Phase auch erneut wieder aufleben zu lassen und so finden sich auf der Doppel-CD insgesamt 30 Songs, die dieser Phase entsprungen und hier zum ersten Mal live erhältlich sind. Aufgenommen auf den Touren der damaligen Zeit, spiegeln sie einen dylanesken Zeitgeist wider, der gar nicht so weit entfernt von seinen heutigen Performances zu sein scheint. Ein stimmlicher Akrobat war er ja ohnehin noch nie und so ist es denn auch nicht verwunderlich, dass er bei einigen Songs ein wenig neben der Spur zu liegen scheint. Charmant und ganz Dylan eben. Heute, mit dem Abstand der Jahre, ist es zutiefst beeindruckend, wie Dylan sich damals geschlagen, sich gegen die ihm auferlegten Zwänge gewehrt hat und sich klar zu seinem Glauben bekannte.

 

Wie auch schon von den anderen Werken der Bootleg-Series gewohnt, gibt es die Songs in einer grandiosen Klangqualität, die den Songs mehr als gerecht wird. Neben der vorliegenden Doppel-CD gibt es auch eine tolle 4-fach Vinyl Fassung und natürlich eine im Hardcover Buchformat 8 CDs und eine DVD umfassende Deluxe-Box.

 

Fazit: Dylan in seiner spannendsten Phase.

 

CD 1

  1. Slow Train
  2. Gotta Serve Somebody
  3. I Believe In You
  4. When You Gonna Wake Up?
  5. When He Returns
  6. Man Gave Names To All The Animals
  7. Precious Angel
  8. Covenant Woman
  9. Gonna Change My Way Of Thinking
  10. Do Right To Me Baby (Do Unto Others)
  11. Solid Rock
  12. What Can I Do For You?
  13. Saved
  14. In The Garden

 

CD 2

  1. Slow Train
  2. Ain’t Gonna Go To Hell For Anybody
  3. Gotta Serve Somebody
  4. Ain’t No Man Righteous, No Not One
  5. Saving Grace
  6. Blessed Is The Name
  7. Solid Rock
  8. Are You Ready?
  9. Pressing On
  10. Shot Of Love
  11. Dead Man, Dead Man
  12. Watered-Down Love
  13. In The Summertime
  14. The Groom’s Still Waiting At The Altar
  15. Carribean Wind
  16. Every Grain Of Sand

 

Label: Sony Music

VÖ: 03.11.2017

Laufzeit: 153:00 Min.

Herkunft: USA

Stil: Dylan

Webseite: https://www.bobdylan.com/

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen

Ähnliche Artikel

KRANE – „Pleonexia“

KRANE – „Pleonexia“

KRANE – “Pleonexia” Label: Czar of Revelations / Czar of Crickets Spielzeit: 37:46 min VÖ: 27.10.2017 Genre: Instrumental Post Rock als fesselndes Gesamt-Kunst-Werk KRANE legen

Weiterlesen