Chris Rea (GB) – Road Songs For Lovers

Chris Rea (GB) – Road Songs For Lovers

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔01.Oktober 2017
Chris Rea (GB) – Road Songs For Lovers

Der Mann hat viel mitgemacht in den letzten Jahren, hat sich einigen Operationen unterzogen, Schlaganfälle erlitten, sich bereits von der Bühne verabschiedet und irgendwie doch immer wieder den Weg zurück gefunden. Man kann einfach nicht anders und muss davor den Hut ziehen. Dass seine Krebsoperation ihn an seine eigenen Wurzeln führte und ihn zum Blues finden ließ, stieß vielen alten Fans sauer auf. Doch wer ihn einmal live erleben durfte, wird bestätigen können, dass er sich endlich gefunden hatte. Selten hatte man ihn derart intensiv seine Slide spielen und ihn dabei emotional berührend agieren hören dürfen (und sehen natürlich). Heute sieht der 66-jährige müde und geschwächt aus, was sicherlich auf seine allgemeine gesundheitliche Verfassung zurückzuführen ist. Doch trotz eines erneuten Schlaganfalls hat er es sich nicht nehmen lassen ein neues Album einzuspielen. Dieses liegt nun vor.

 

Wie nicht anders zu erwarten, hat er sich auch diesmal wieder dem Blues angenommen, kehrt allerdings in einigen kleinen Momenten auch wieder in alte Zeiten zurück. Die Songs sind größtenteils verhalten, eher ruhig als hart rockend. Aber das war ja ohnehin noch nie sein Ding. Im Vordergrund stehen natürlich einmal mehr sein beherztes Slidespiel und seine Stimme, die zwar immer noch dieses gewisse Charisma ausstrahlt und doch stets ein wenig brüchig wirkt. Ob das nun seinem Gesundheitszustand geschuldet ist oder doch eher klares Kalkül ist, sei einmal dahin gestellt. Wichtig ist zuallererst, dass die Songs den Spirit eines Chris Rea in sich tragen und das tun sie allesamt. Mal jazzig entspannt, mal bluesig verspielt und mal locker rockend dürfte „Road Songs For Lovers“ das perfekte Bindeglied zwischen seiner „alten“ Phase und der Neuzeit bilden und jeden Fan zufrieden stellen.

 

Fazit: Bluesiges Slidespiel gepaart mit dieser eindringenden Stimme sind ein Garant für ein herrliches Album.

 

 

  1. Happy On The Road
  2. Nothing Left Behind
  3. Road Songs For Lovers
  4. Money
  5. Two Lost Souls
  6. Rock My Soul
  7. Moving On
  8. The Road Ahead
  9. Last Train
  10. Angel Of Love
  11. Breaking Point
  12. Beautiful

 

 

Label: Jazzee Blue/bmg Rights Management

VÖ: 29.09.2017

Laufzeit: 58:20 Min.

Herkunft: England

Stil: Blues

Webseite: https://www.chrisrea.com/

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen

Ähnliche Artikel

PARAGON BELIAL – „Necrophobic Rituals“

PARAGON BELIAL – „Necrophobic Rituals“

PARAGON BELIAL – „Necrophobic Rituals“ Label: Northern Fog Records Laufzeit: 37:40 min VÖ: 29.09.2017 Genre: garstiger Black Metal von der zumeist schnellen Sorte   Bei PARAGON

Weiterlesen