David Crosby (USA) – Sky Trails

David Crosby (USA) – Sky Trails

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔01.Oktober 2017
David Crosby (USA) – Sky Trails

Zeit seines musikalischen Lebens war der Byrds und Crosby, Stills & Nash Gründer nicht sonderlich bemüht in Rekordzeit seine Alben zu veröffentlichen. Derer ganze acht waren es in etwas mehr als 45 Jahren und nun erscheint ein knappes Jahr nach dem famosen „Lighthouse“ bereits sein neuestes Werk. Hat der 76-jährige auf einmal das Bedürfnis seinen Fans noch irgendetwas mitteilen zu wollen, ist das Torschußpanik oder ist er in den letzten Jahren nur dermaßen kreativ, dass er sich einfach mitteilen muss?

 

War „Lighthouse“ quasi ein Solo-Album mit geringer Unterstützung, so geht er hier den Weg einer Band, hat sich mit seinem Sohn James Raymond einen musikalischen Leiter an seine Seite geholt, der neben Michelle Willis auch noch die Keyboards bedient. Weitere musikalische Begleiter sind Mai Agan am Bass, Steve Di Stanislao hinter den Kesseln und Jeff Pevar an der Gitarre. Die Songs weisen einen hohen Jazzanteil auf, weisen streckenweise gar in Richtung Steely Dan, was aber nur als Anhaltspunkt herhalten soll, denn dafür ist Crosby zu eigenständig. So gibt er sich zwischen Folk und Rock, spielt mit dem Jazz und lässt dazu seine Stimmbänder vibrieren. Ein wenig verklärte Erinnerung an längst vergangene Zeiten schwirrt dabei im Raum herum, gibt den Songs den Hauch von Amerika und einem leichten Sommerfeeling mit auf den Weg. Selbst als Fan hatte man mit solch einem Spätwerk nicht mehr wirklich rechnen dürfen, zumal in dieser kurzen Zeitspanne. Aber er zeigt seinen Fans und seinen Kritikern, dass man auch im Alter durchaus Wahnwitziges zu leisten im Stande ist.

 

Fazit: Ein Spätwerk und doch kein Ausschuß, sondern verspielte Arrangements mit der immer noch graniosen Stimme.

 

 

  1. She’s Got To Be Somewhere
  2. Sky Trails
  3. Sell Me A Diamond
  4. Before Tomorrow Falls On Love
  5. Here It’s Almost Sunset
  6. Capitol
  7. Amelia
  8. Somebody Home
  9. Curved Air
  10. Home Free

 

Label: bmg Rights Management

VÖ: 29.09.2017

Laufzeit: 50:20 Min.

Herkunft: USA

Stil: Singer/Songwriter

Webseite: https://www.davidcrosby.com/

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen

Ähnliche Artikel

PARAGON BELIAL – „Necrophobic Rituals“

PARAGON BELIAL – „Necrophobic Rituals“

PARAGON BELIAL – „Necrophobic Rituals“ Label: Northern Fog Records Laufzeit: 37:40 min VÖ: 29.09.2017 Genre: garstiger Black Metal von der zumeist schnellen Sorte   Bei PARAGON

Weiterlesen