KLOGR (Italy / USA) – Keystone

KLOGR (Italy / USA) – Keystone

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔29.September 2017
KLOGR (Italy / USA) – Keystone

Für die US-italienischen Alternative-Metaller KLOGR stehen alle Zeichen auf Sturm, denn nach einer von den Fans und der Presse sehr gut angenommen EP und der erfolgreichen Tour mit Prong, folgt nun Studio-Album Nummer 3: „Keystone“. Make It Or Break It, sagt man zum 3. Album, hat sich die Band deswegen an den 3-fachen Grammy Gewinner David Bottrill (u.a. Peter Gabriel, Tool, Rush,…) für die Aufnahmen und den Mix gewendet? Fett klingt der Sound, der durch meine heilige Hallen tobt und wabert, denn KLOGR geben für ihre Verhältnisse Vollgas und lassen es ordentlich knacken und grooven, auch in den Mid-Tempo Momenten ist die ungebändigte Gefühlspower in jeder Note zu spüren. Verträumte, weltoffene Melodien geben sich die Hand mit wütend-metallischen Momenten, unterstützt mit Breaks, die auch von den Progressive-Größen Dream Theater, und Co. hätten stammen können, aber doch alles noch in einem Bereich, den ich nicht als Progressive-Metal etikettieren würde. Die Basis ist moderner Alternative Metal der durch seine Genre-Ausbrüche sehr emotional dargeboten wird und im kompletten Verlauf sehr schlüssig klingt.

Fazit: Aus meiner Hörweise alles richtig gemacht. Stete Arbeit an Songwriting ist ohne Ausfälle das oberste Gebot gewesen und auch der Gang in den professionellen Studiobereich, hat sich klanglich bezahlt gemacht. Die Songs greifen in dem Albumverlauf irgendwie ineinander, ohne direkte Verbindungen zu haben und ohne nach unnachvollziehbarem Chaos zu klingen. Demnächst als Special-Guest auf Tour mit THE RASMUS.

Tracklist:

01. Sleeping Through The Seasons
02. Prison Of Light
03. Technocracy
04. The Echoes Of Sin
05. Pride Before The Fall
06. Something’s In The Air
07. Drag You Back
08. Sirens’ Song
09. Dark Tides
10. Silent Witness
11. Enigmatic Smile
12. The Wall Of Illusion

Line-Up:

Gabriele “Rusty” Rustichelli . Lead Vocals & Guitar

Pietro “PQ” Quilichini – Guitar & Backing Vocals

Maicol Morgotti – Drums

Roberto Galli – Bass

Label: Zeta Factory

VÖ: 06.10.2017

Spielzeit: 51:05 Min.

Herkunft: Italy & USA

Stil: Alternative Metal, Alternative Rock, Progressive

Internet:

FB – https://www.facebook.com/klogr/

HP – http://www.klogr.net/home/

Youtube:

 

 

 

 

 

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen

Ähnliche Artikel

Rock Hard Festival 2018: SODOM spielen erste Show mit neuem Line-Up!

Rock Hard Festival 2018: SODOM spielen erste Show mit neuem Line-Up!

Der Personalwechsel bei SODOM ist momentan DAS Top-Thema der Ruhr-Metal-Szene. Deshalb freuen wir uns wie verrückt, die allererste Show des

Weiterlesen