Live-Review: SONDASCHULE, ELFMORGEN & POTT RIDDIM, 27-10-2017, Wiesbaden / Schlachthof

Live-Review: SONDASCHULE, ELFMORGEN & POTT RIDDIM, 27-10-2017, Wiesbaden / Schlachthof

📁 Allgemein, Live, Musik, Reviews 🕔29.November 2017
Live-Review: SONDASCHULE, ELFMORGEN & POTT RIDDIM, 27-10-2017, Wiesbaden / Schlachthof

SONDASCHULE starteten Ihre erfolgreiche Tour hier in Wiesbaden, inkl. Freigetränke für die 1. Reihe und 2 Bands, von denen ich entweder gar nichts mehr oder nur noch die Hälfte mitbekommen habe. POTT RIDDIM gingen leider wg. Verspätung meinerseits komplett an mir vorbei und von den Spaß- und Punkrockern ELFMORGEN habe ich zum Glück noch genug mitbekommen um mir nach dem Gig noch CD´s und Shirts zu holen.Die „älteste Newcomerband der Welt“ feiert puren 3 Mann Rock´n´Roll mit Texte über Fußball und was einem noch so alles einfällt, wenn man mit offenen Augen durch´s Leben geht; mal etwas poppiger, mal etwas punkrockiger, aber durchgehend schweißtreibend und Spaß-verbreitend. Kein Wunder, wenn man Songs wie u.a. „Du wirst alt“, „Brauner Bär“ oder meine Favoriten „Oberlippenbart“ und „Kaptän“ im Repertoire hat und sowieso seit zig Jahren zu Hessens „Finest“ gehört, was gute Laune Rock Live-Spaß betrifft. Die Jungs aus dem Wetterau haben der Menge ordentlich eingeheizt und nicht nur bei mir bei mir einen positiven Eindruck hinterlassen. Muss man kennen, muß man hören, muß man sehen. Zum Beispiel am 01.12.2017 im Frankfurter Nachtleben zur EP Release-Show – es soll wohl noch 3-4 Karten an der Abendkasse geben…mehr Info dazu auf der FB-Site und natürlich auch auf der Homepage (siehe unten!).

SONDASCHULE betraten unter lautem Jubel ziemlich gelassen die große Bühne und legten mit den Songs „Sondaschule“, „Neue Welt“ & „Sklave der Uhr“ ordentlich einen vor, haben aber zum Glück genug Hits und Perlen im Gepäck, um sich mit jedem weiteren Song im Laufe des Abends zu toppen. Sehr schön fand ich die Idee mit mit dem Medley, bestehend aus „lieber einen paffen“, „Bartbara“, „mein Penis“, „deine Mama fi… für Geld“ und „Pizza Double Lucky“ (keine Gewähr auf Richtigkeit der Reihenfolge oder Vollständigkeit), bevor der 2. Teil des Abends mit „Hängematte“ eingeläutet wird. Dann geht es Schlag auf Schlag mit den Hits vom aktuellen Album „Schere Stein Papier“ weiter; dem Titelsong, „Palermo“, „Ost-Berlin“, der kreuzgeniale „Arschlochmensch“, die wohl melodiöseste Hymne auf „Amsterdam“ sowie der wohl eher harte Blick in die Zukunft wenn es ab Donnerstag ´nen „Waffenschein bei ALDI“ gibt… Das mich SONDASCHULE mit dem Album „Schere Stein Papier“ komplett in Ihren Bann gezogen haben, ist ja seit meinem Review dazu kein Geheimnis mehr aber auf der Bühne haben mich die Ruhrpottler komplett überzeugt. Dazu fett abgemischter Sound, eine volle mitfeiernde Location, deren Besucher das Pogen nicht verlernt haben und Ohrwürmer am laufenden Band. Geht es noch besser? An diesem Abend war es ein musikalischer Höhepunkt für laaaange Zeit…jederzeit gern wieder! Die Tour wurde in Wiesbaden aus meiner Sicht erfolgreich gestartet! Rock, Pop Rock, Punk Rock, Ska, und ehrliche Texte aus den Leben von jedermann / jederfrau…ein Genre-Mix, der wohl derzeit keiner anderen Band besser steht.

Setlist SONDASCHULE:

-Sondaschule

-Neue Welt

-Sklave der Uhr

-Schmuddelkinder

-Manchmal läuft

-Augen

-Alkoholsucht

-Mond

-Sommer, Sonne

-Is mir egal

-Alles Gute

-Medley

-Hängematte

-Schere Stein Papier

-Palermo

-Ost-Berlin

-Arschlochmensch

-Amsterdam

-Waffenschein

-Pommesbude

-Dumm aber glücklich

-Zu kurz um lang zu denken

-Das Leben ist hart…ohne Obelippenbart -> Gruß an ELFMORGEN

-Nüchtern

-Lass uns los

-Bist Du glücklich

-Lieblingsstück

Line-Up SONDASCHULE:

Costa Cannabis – Gesang

Chemokeule – Gitarre, Gesang

Matthias Richter – Bass

Fabian Michaelis – Schlagzeug

Chris Altmann – Posaune

Andreas Kiwitt – Posanue

Don Alfonso – Gitarre

Album-Review:

http://metalglory.com/sondaschule-de-schere-stein-papier/

Internet:

FB https://www.facebook.com/SondaschuleBand/

HP http://www.sondaschule.de/home/

ELFMORGEN sind:

Andy – Gesang & Gitarrenfritze
Dom – Bass & Gesangsheinz
Raphael – Trommelpeter

ELFMORGEN in diesem Jahr noch auf Tour:

01.12.2017 FFM / Nachtleben

08.12.2017 Kassel / K19

09.12.2017 Wilhelmshaven / Pumpwerk

ELFMORGEN im Netz:

FB – https://www.facebook.com/elfmorgen/

HP – https://elfmorgen.jimdo.com/

ELFMORGEN Live-Action:

SONDASCHULE: Amsterdam -Clip:

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen