MADAME MAYHEM (USA) – Ready For Me

MADAME MAYHEM (USA) – Ready For Me

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔08.Oktober 2017
MADAME MAYHEM (USA) – Ready For Me

Bock auf ehrlichen und gefühlvollen sowie hochexplosiven Modern Rock & Modern Metal mit Alternative Schlag, vorgetragen von einer Dame am Mikro, die dazu auch noch wirklich singen kann anstatt „nur“ rumzugrölen“? Dann checkt MADAME MAYHEM aus den United States Of Trump an, denn die Holde kann bedeutend mehr als nur geheimnisvolle Augen auf dem Cover zeigen… Nachdem bereits auf den Vorgängeralben namhafte Musikerkollegen wie zum Beispiel Billy Sheehan (Mr.Big, Winery Dogs,…), Ron ´Bumblefoot´ Thal (Guns ´N´ Roses) Russ Parrish ´Satchel´ (Steel Panther) und Correy Lowery (Stuck Mojo) sich die Klinke in die Hand gaben, so sind es diesmal auch ein paar andere namhafte Kollegen, die Hand anlegten, um die musikalischen Ideen der Singer / Songwriterin zu verwirklichen. Ob die US Tour mit Doro oder die zig anderen Clubshows dafür Sorge trugen, dass sich Frau Mayhem in allen Punkten des Schreibens und Musizierens verbessert hat, weiß nur sie doch sie lässt uns daran mit viel Spielfreude teilhaben.

Fazit: Harte Ecken und Kanten sucht man erneut vergebens, wird aber auch nicht das erklärte Ziel gewesen sein. Der Metal wird recht gezügelt dargeboten was ihn nicht schlechter macht und mehr Raum für die saubere und doch doch leicht röhrende Stimme bietet, welche aber aus meiner Hörweise noch lange nicht am Ende des Könnens ist. Da ist noch etwas Luft nach oben wobei die Dame schon weiß, wie weit sie mit ihrer Stimme bis dato kommt und auch genau so weit geht! Die Songs selbst sind schon besserer Durchschnitt doch heutzutage muß man sich schon irgendwie etwas abheben können um Alben zu verkaufen denn sie erfindet überhaupt kein Rad neu. „Ready For Me“ hat bedeutend mehr Höhepunkte, bedeutet aber auch zugleich, dass sich 1-2 Songs einschlichen, denen ich das Prädikat „Füller“ aufdrücke! Aber man kann ja ruhig 1-2x skippen, denn der Rest passt und geht sauber produziert ins Ohr. Wenn auf dem bis jetzt fiktiven Album Nummer 4 der eine und andere Hit sich einschleichen würde, wären 1-2 Füller leichter zu verdauen, vllt. gar nicht erwähnenswert gewesen! Hard Rocker sollten MADAME MAYHEM unbedingt anchecken, bin mir sehr sicher, dass sie noch viel mehr Gehörkanäle erreicht, wenn sich das Potenzial erstmal rumgesprochen hat. Demnächst auf Tour mit Fozzy & Hardcore Superstar:

08-11-2017 Aschaffenburg / Colos-Saal

09-11-2017 Pratteln / Z7

14-11-2017 Wien / Flex

15-11-2017 München / Technikum

16-11-2017 Essen / Turock

17-11-2017 Hamburg / Grünspan

Tracklist:

01. War You Started
02. Wake Up (Enemy)
03. Hurt Me
04. Innocent
05. All Around The World
06. Number One
07. Stand Up
08. Say Go
09. Before You Burn
10. Original
11. Slow it Down
12. So Wrong ( Lay You To Rest )
13. Ready For Me

Line-Up:

Madame Mayhem – Vocals

Clint Lowery & Troy McLawhorn – Guitar

Corey Lowery – Bass

Ryan Bennett & Bevan Davies – Drums

Label: Metalville

VÖ: 29.09.2017

Herkunft: USA

Genre: Modern Hard & Heavy Rock, Alternative

Internet:

FB – https://www.facebook.com/madamemayhem/

HP – http://www.madamemayhem.com/

Youtube:

 

 

 

 

 

 

 

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen