Operation Mindcrime (USA) – The New Reality

Operation Mindcrime (USA) – The New Reality

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔03.Dezember 2017
Operation Mindcrime (USA) – The New Reality

Die ewigen Spötter, ich kann sie schon hören. „Tate ist Queensryche“ oder „kein Queensryche ohne Tate“ und dennoch scheiden sich die Geister an seiner Band. Tate geht seinen Weg weiter, will von seiner Vergangenheit nicht mehr viel wissen. Seit Jahren schon schreibt er einfach keine großen Songs mehr, vieles wirkt uninspiriert und dennoch halten ihm viele alte Fans die Stange.

 

Auch auf dem neuen Album „A New Reality“ werden sich sowohl Fans als auch die Presse wieder die Nase reiben. Tate und seine Mannen haben kein neues „Empire“ eingespielt und werden das vermutlich auch nie tun. Das Album ist durchzogen von einigen uninspiriert wirkenden Songs, die allerdings alles sind, nur das nicht. Wie auch schon auf den vorherigen Werken muss man sich auf die Songs einlassen, sie auf sich wirken lassen und vor allem im Kopf den Schalter „Queensryche“ auf off drehen. Fast schon Art-Rock bietet uns die Band diesmal streckenweise, hat mit ihrem Konzept im letzten Teil der Trilogie des Musicals von Tate wieder einmal neue Türen geöffnet. Ob das bei den Fans ankommt, bleibt abzuwarten. Die Stimme ist zwar nach wie vor großartig, doch im Songwriting krankt es an einigen Ecken und Enden gehörig. Zumindest für Fans, die Tate und seine Musik spätestens nach „Hear in The Now Frontier“ abgeschrieben haben. Allen anderen kann man nur empfehlen sich diesem Werk mit offenen Ohren zu nähern.

 

Fazit: Ernüchternd.

 

 

  1. A Head Long Jump
  2. Wake Me Up
  3. It Was Always You
  4. The Fear
  5. Under Control
  6. The New Reality
  7. My Eyes
  8. A Guitar In Church?
  9. All For What?
  10. The Wave

 

 

Label: Frontiers Records

VÖ: 01.12.2017

Laufzeit: 58:27 Min.

Herkunft: USA

Stil: Prog Metal

Webseite: http://operationmindcrime.com/wordpress/

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen