PRECIPITATION (DE) – The Power Of..

PRECIPITATION (DE) – The Power Of..

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔06.August 2017
PRECIPITATION (DE) – The Power Of..

PRECIPITATION aus dem süd-hessischen Raum lernte ich als Special Guest im Vorprogramm von Disbelief kennen und die sympathischen Jungs konnten mit Ihrer progressiven Melange aus Melo-Death, Post Rock, klassischen und gern auch bluesigen Momenten sowie meiner Meinung nach, auch Alternative-Einsprengseln gut punkten, so das ich deren Album „The Power Of..“ eintüten musste und nun meine Meinung dazu kund tun muß, denn mehr Gehör / Aufmerksamkeit haben sich die noch jungen Musiker verdient. 2013 fand man zusammen, 2014 erschien das Demo „Dazzled“ und seit dem 31.10.2016 ist das Debütalbum „The Power Of..“ auf allen gängigen und bekannten Kanälen erhältlich, physisch und als Download.

Live-Erfahrungen konnten PRECIPITATION bereits auf einer 9-tägigen Russland-Tour sowie unzählig vielen vereinzelten Club- und Festival-Gigs hierzulande sammeln, dazu mehr im Live-Review. Zum Album: Vorherrschen tun schon harte Death-orientierte Gitarren, die aber an eingängigen Melodielinien spielen und sich auch nicht durch Breaks aus dem Konzept bringen lassen. Die Rhythmus-Sektion leistet ganze Arbeit um den Groove zu wahren und der melodische Gesang wechselt gekonnt von Clean-Vocals zu Growls, die sich hören lassen können und nicht einfach nur nach heiserem Hamster klingen. Mal brutal, mal harmonisch und ruhig wie der gemalte Frühling, vervollständigen alle 4 Musiker sich in dieser Band zu einem Ganzen, das Spuren in sämtlichen Gehörkanäle hinterlässt.

Fazit: Ich höre diese Art Musik nicht das erste Mal, aber seit langem nicht mehr so gefühlvoll eingängig trotz der Progressivität und doch mit dem über alles thronenden Deathmetal durchzogen. Es funktioniert von Platte und es funktioniert Live; was will man mehr?

Das Demo kann man übrigens auf der Homepage „für umme“ runterladen!

Line-Up:

Tracklist:

01 Chaos Machine
02 Unavoidable
03 Dazzled
04 Cosmic
05 Procrastination
06 Alone
07 Hideout
08 Philosopher´s Stoned
09 Insane
10 Last Breath

Label: Sliptrick Records

VÖ: 31.10.2016

Laufzeit: 51:30 Min.

Herkunft: Deutschland

Stil: Melo-Death, Progressive, Post Rock, Blues- & klassische Elemente, Alternative

Internet:

FB: https://www.facebook.com/PrecipitationOfficial/

HP: http://precipitation.de/

Youtube:

(Pictures taken from official Precipitation promo, clips taken from Precipitation official youtube channel, thanks)

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen

Ähnliche Artikel

Kari Rueslåtten (No)– Silence is the only sound

Kari Rueslåtten (No)– Silence is the only sound

Label: Ora Fonogram / Rough Trade VÖ: 25.08.2017 Laufzeit: 43:02 Min. Herkunft: Norwegen Genre: Nordic Folk-Pop -(Rezension von IlonA)- Kari Rueslåtten macht Freunden der gepflegten

Weiterlesen