Royal Hunt (DK) – 2016

Royal Hunt (DK) – 2016

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔11.Mai 2017
Royal Hunt (DK) – 2016

Royal Hunt

Fast schon einer liebgewonnenen Tradition folgend alle 10 Jahre eine neue Live-DVD zu veröffentlichen, präsentieren die Dänen um Mastermind André Andersen einen Querschnitt durch immerhin 25 Jahre Bandgeschichte.

 

Auch wenn die Band keine großen Hallen mehr füllen kann, tut das den Songs und dem Stageacting der Band keinen Abbruch. Vor allem Sänger D.C. Cooper, um den es ansonsten eher ruhig ist, nutzt die frei gewordene Energie, präsentiert sich in stimmlicher und körperlicher Bestform. Mitgeschnitten auf ihrer letztjährigen Tour, durfte die Izvestiya Hall in Moskau für die DVD bzw. Blu-ray herhalten. Dabei wurden neun HD-Kameras eingesetzt, welche die Show prima eingefangen haben und die Band in ihrer ganzen Stärke präsentieren. Das heute leider übliche LED-Licht wirkt dabei zwar immer mal wieder störend, was sich vor allem in den blauen Tönen deutlich bemerkbar macht, doch durch den homogen wirkenden Schnitt drängt man nicht gleich dazu auf die Stopp-Taste des DVD-Players zu drücken. Die Show der Band ist wie gewohnt einzigartig – sie präsentiert ihre Songs mit unglaublicher musikalischer Energie, wobei allerdings Gitarrist Jonas Larsen schmerzlich den immer noch besten Gitarristen für Royal Hunt, Jacob Kjaer, vermissen lässt. Ihm fehlt ein wenig das Gefühl und vor allem der Ausdruck, den Jacob in den alten Songs so einzigartig unterzubringen verstand. Doch die Dänen haben sich in den letzten Jahren wieder gerappelt und einige gute Alben, nach ein paar schwachen, veröffentlicht. Die Band verzettelt sich nicht mehr so sehr, was vor allem im Spiel von Andersen deutlich wird, der zwar immer noch für den Gesamtsound verantwortlich zeichnet, sich aber nicht mehr so stark in den Vordergrund drängt. Alles in allem hat man als Zuschauer und –hörer das Gefühl hier wieder eine Band zu genießen, die ihren Weg endlich zurückgefunden hat.

 

Fazit: Eine tolle Performance, die natürlich im 25-jährigen einer Zeitreise gleichkommt.

 

 

  1. Martial Art
  2. River Of Pain
  3. One Minute Left To Live
  4. Army Of Slaves
  5. Lies
  6. Wasted Time
  7. Heart On A Platter
  8. Flight
  9. May You Never (Walk Alone)
  10. Until The Day
  11. Half Past Loneliness
  12. Message To God
  13. Stranded
  14. A Life To Die For

 

 

Label: Frontiers Records

VÖ: 12.05.2017

Laufzeit: 85:44 Min.

Herkunft: Dänemark

Stil: Progressive Melodic Rock

Webseite: http://royalhunt.com/

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen

Ähnliche Artikel