SLIPKNOT – Day Of The Gusano – Livekonzert (Blu-ray)

SLIPKNOT – Day Of The Gusano – Livekonzert (Blu-ray)

📁 Allgemein, Film, Reviews 🕔18.Oktober 2017
SLIPKNOT – Day Of The Gusano – Livekonzert (Blu-ray)

SLIPKNOT – Day Of The Gusano (Blu-ray)
VÖ: 20.10.17
Universal Music
Laufzeit: 83 Min.
Genre: Nu Metal

 

Da wundert man sich schon, wenn eine Band wie SLIPKNOT erst 2015 das erste Mal einen Gig in Mexiko absolvieren. Aber es soll ja stimmen. Kein Wunder, dass die Band diese Konzert auf dem Knotfest vom 05.12.2015 in Mexico City festhalten musste. Die Meute ist dort eben total verrückt. Selbstverständlich ist es dabei, dass die Regie der Dokumentation + Konzertes hier Shwan Crahan selbst übernommen hat.
Doch man wundert sich ein weiteres Mal und diesmal fühlt man sich als Fan durchaus verarscht (sorry), wenn dieses Konzert auf der hiesigen DVD/Blu-ray-Version „ausschließlich“ den Konzertmitschnitt beinhaltet. Ok, das Konzert ist cool, aber es gibt die eigentliche F Kinofilm-Dokumentation als solche, mit Interviews usw. nicht auf der Blu-ray, die man eben nur an einem bestimmten Tag im Kino hat sehen dürfen. Die Doku bleibt, laut Presseinfo, bisher nur der Amiversion vorbehalten, schade! Daher wird es mich nicht wundern, wenn diese Konzertaufnahme bald im special price-Segment zu finden sein wird. Denn, die Hoffnung bleibt, dass irgendwann doch eine „neue“ Version dieser Blu-ray erscheinen wird.
Nun denn, derzeit kann man sich aber darauf konzentrieren, dass die Liveaufnahme auch als CD und Vinyl veröffentlicht wird.
Die Show als solche bietet dennoch auch viel. Nicht nur schnelle Schnitte -passend zum Sound auch einen coolen, glasklaren Sound und tolle Farben – samt natürlich agiler Band. Und von der mexikanischen Meute muss man ja nicht viel preisgeben; durchdrehen total. Obwohl die Songs alles andere als „langsam“ sind, wirken die Schnitte/Aufnahmen nicht unbedingt chaotisch oder durchgedreht – trotz einiger heftiger Hand-/Actionkamera-Aufnahmen. Auch wenn so heftige Kracher wie u.a. „Psychosocial“ nicht so derb in dieser Liveversion rüberkommen, so sind „People=Shit“ oder „Spit It Out“ als auch „(SIC)“ druckvoller als vielleicht bei anderen, bisherigen Liveaufnahmen. Die Setlist selbst hat natürlich einige „Hits“ der letzte beiden Alben, aber natürlich kommen die Maggots nicht über die u.a. eben erwähnten „Klassiker“ hinweg. Aber dann ist eben auch schon nach gerademal 80 Minuten Ende im Gelände. Nichts weiter, kein Bonusmaterial! Traurig und als Blu-ray oder eben DVD eher als Gesamtergebnis daher enttäuschend. Da hilft auch das nette Booklet nicht viel, welches lediglich Fotos der Show bietet und ein paar allgemeinen Informationen dieser Veröffentlichung.

Fazit:
Keine Filmdoku & keinerlei Extra vorhanden, die viel interessanter gewesen wären, zu dem durchaus gelungenen Konzertmitschnitt.

Tracklist:
Blu-ray – Concert (83 Minuten)
1. Sarcastrophe
2. The Heretic Anthem
3. Psychosocial
4. The Devil In I
5. Me Inside
6. Vermilion
7. Wait And Bleed
8. Prosthetics
9. Before I Forget
10. Eeyore
11. Duality
12. Custer
13. Spit It Out
14. Medley: Metabolic/742617000027
15. (Sic)
16. People = Shit
17. Medley: Surfacing/ Til We Die

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen