Sting (GB) – Live At The Olympia Paris

Sting (GB) – Live At The Olympia Paris

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔12.November 2017
Sting (GB) – Live At The Olympia Paris

Sting ist schon lange eine lebende Legende. Mit Police hat er Musikgeschichte geschrieben, als Solokünstler so manche (musikalische) Grenze überschritten. 16 Grammys hat er abgeräumt und gehört nicht umsonst zu einem der größten Künstler unserer Zeit. Am 12. und 13. April diesen Jahres gab er zwei restlos ausverkaufte Konzerte in einer der legendärsten Locations der französischen Hauptstadt. Vorangegangen war dabei das Erscheinen seines ersten Pop/Rock Albums nach mehr als 10 Jahren, in dem er seine musikalische Vergangenheit wieder aufleben ließ und sich mehr als eindrucksvoll zurückmeldete.

 

Die beiden Abende in Paris gelten mit zu den besten und eindringlichsten Auftritten der letzten Jahre und wurden hier eindrucksvoll in Bild und Ton festgehalten. Begleitet wurde er dabei von einer glänzend aufgelegten Band, die vor Spielfreude und Intensität jeden im Saal zu begeistern verstand. Er spielte an diesen Abenden ein Potpourri seiner Solokarriere und natürlich auch von Police, wobei gerade diese Songs mit besonderem Applaus bedacht wurden.

 

Das Bild ist, wie auch nicht anders zu erwarten, einfach nur saumäßig gut, glänzt mit Tiefenschärfe und bietet zudem mit einem fantastischen Bildschnitt, der mehr ruhig als hektisch ist, einen entspannten Abend vorm heimischen Fernseher. Hinzu kommt der raumfüllende Sound, der vor allem in seiner DTS-Variante bestechend ausgefallen ist. Damit ist „Live At The Olympia Paris“ nicht nur für Fans ein echter Hochgenuß, sondern auch für alle Freunde von guter und ehrlicher, vor allem handgemachter, Musik.

 

 

Fazit: Sting und Band in bestechender Form auf einer famosen Blu-ray.

 

 

  1. Synchronicity II
  2. Spirits In The Material World
  3. Englishman In New York
  4. I Can’t Stop Thinking About You
  5. One Fine Day
  6. She’s Too Good For Me
  7. I Hung My Head
  8. Fields Of Gold
  9. Petrol Head
  10. Down, Down, Down
  11. Shape Of My Heart
  12. Pretty Young Soldier
  13. Message In A Bottle
  14. Ashes To Ashes
  15. 50,000
  16. Walking On The Moon
  17. So Lonely
  18. Desert Rose
  19. Roxanne/Ain’t No Sunshine
  20. Next To You
  21. Every Breath You Take
  22. Fragile

 

Bonus:

  1. Heading South On The Great North Road (Sting & Joe Sumner)
  2. Looking For Me, Looking For You (Joe Sumner)
  3. Don’t Change The Love (Joe Sumner)
  4. Jellybean (Joe Sumner)
  5. Maria (The Last Bandoleros)
  6. River Man (The Last Bandoleros)
  7. Take Me To It (The Last Bandoleros)
  8. I Don’t Want To Know (The Last Bandoleros)
  9. Where Do You Go? (The Last Bandoleros)

 

Label: Eagle Vision/Universal Music

VÖ: 10.11.2017

Laufzeit: 137:00 Min.

Bildformat: 16:9

Ton: DTS-HD Master Audio, LPCM Stereo

Herkunft: England

Stil: Rock

Webseite: http://www.sting.com/

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen

Ähnliche Artikel

KRANE – „Pleonexia“

KRANE – „Pleonexia“

KRANE – “Pleonexia” Label: Czar of Revelations / Czar of Crickets Spielzeit: 37:46 min VÖ: 27.10.2017 Genre: Instrumental Post Rock als fesselndes Gesamt-Kunst-Werk KRANE legen

Weiterlesen