TURBONEGRO (NOR) – Rock´n´Roll Machine

TURBONEGRO (NOR) – Rock´n´Roll Machine

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔06.Februar 2018
TURBONEGRO (NOR) – Rock´n´Roll Machine

Die norwegischen „Ramones“ ließen sich mit der Veröffentlichung von „Rock´n´Roll Machine“ ungewohnt viel Zeit, doch hört man dieses verrückte, straight nach vorn rockende Album, dann erfährt man den Grund, warum sich die Band so viel Zeit ließ, wobei mir das Keybord erst mal etwas Angst gemacht hat…habe ich doch eine Prog-Platte im Schacht? Nach knapp 2 Minuten wurde ich dann erlöst und TURBONEGRO rocken gewohnt durch Ihre aktuelle Ansammlung Songs, von denen ausnahmslos keiner eine Grätsche macht sondern alle Songs in einem guten Flow ins Gehör gehen.

Fazit: Altfans werden u.U. im Strahl brechen, weil die Band ihren Glam-Stiefel durchzieht, mit punkigen Vibes versetzt. Den Punk der frühen Tage wird es wohl nur noch live oder auf den frühen Alben geben was aber nicht schlimm ist denn auch diese kleine Veränderung steht der humorvollen Band sehr gut und wirklich vergessen sind die sog. Roots nicht. „Rock´n´Roll Machine“ ist eine zuverlässige Party-Rockscheibe, die weder alte noch neue Fans ausgrenzt sondern dazu alle einlädt, ordentlich zu feiern!

Tracklist:

01. The Rock And Roll Machine Suite – Part I: Chrome Ozone Creation
02. Part II: Well Hello
03. Part III: RockNRoll Machine
04. Hurry Up & Die
05. Fist City
06. Skinhead Rock & Roll
07. Hot For Nietzsche
08. On The Rag
09. Let The Punishment Fit The Behind
10. John Carpenter Powder Ballad
11. Special Education

Line-Up:

Tony Sylvester Gesang
Euroboy Gitarre
Rune Rebellion Gitarre
Happy Tom Bass
Crown Prince Haakon-Marius Keyboards
Tommy Manboy Schlagzeug

VÖ: 02-02-2018

Label: Burger Records

Spielzeit: 39:04 Min.

Herkunft: Norwegen

Genre: Alternative Rock, Blues Rock, Classic Rock, Glam Rock, Hard Rock, Punk Rock

Internet:

HP – http://turbonegro.com/

FB – https://www.facebook.com/TurbonegroHQ/

Youtube:

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen