Vorbericht: Graspop Metal Meeting 2017 (16. – 18.06.2017 in Dessel/Belgien)

Vorbericht: Graspop Metal Meeting 2017 (16. – 18.06.2017 in Dessel/Belgien)

📁 Live, Musik, Vorbericht: Live 🕔17.April 2017
Vorbericht: Graspop Metal Meeting 2017 (16. – 18.06.2017 in Dessel/Belgien)

Das Graspop Metal Meeting besteht nun bereits seit 1996 und erreicht damit dieses Jahr seine zweiundzwanzigste Ausgabe. Da ist es wohl überflüssig zu erwähnen, dass das Grapop nicht erst seit gestern auch zu den Top-Festivals in Europa gehört. Das dieses Jahr vom 16. bis 18. Juni erneut in Dessel (Belgien) stattfindende Event hat sich über die Zeit seines Bestehens nicht nur zu einem Garant für gute Organisation und spitzen Stimmung, sondern auch besonders für hochwertige Billings gemausert.

Zugegeben, dieses Jahr können die Graspopper ihren sonst extrem hohen Standard an Headlinern nicht ganz halten (abgesehen von RAMMSTEIN, sind DEEP PURPLE und die SCORPIONS Bands, die in anderen Jahren beim Graspop eher im Frühabendprogramm gespielt hätten) – was der Rest des Billings angeht, haben die Veranstalter aber nicht nur eine exzellente Mischung, sondern auch erstklassige Gruppen verschiedenster Größen verpflichtet. Neben Truppen mit großen Fanbases wie IN FLAMES, SABATON, GOJIRA, FIVER FINGER DEATH PUNCH, ROB ZOMBIE, OPETH, ALTER BRIDGE, EPICA, STEEL PANTHER oder MASTODON kommen auch exklusive Highlights wie EMPEROR mit ihrer „Anthems To The Welkin At Dusk“-Show und Max und Igor Cavalera mit ihrer „Roots“-Show ins Spiel. Doch auch im „Mittelfeld“ und bei den kleineren Gruppen tun sich erstklassige Bands hervor: ANATHEMA, DEVIN TOWNSEND PROJECT, ARCHITECTS, AMENRA, SOLSTAFIR, ALCEST, AMORPHIS, SUICIDAL TENDENCIES und und und…

Neugierig geworden? Komplettes Line-Up gefällig? Gerne, hier findet Ihr das aktuelle Line-Up in Posterform: https://www.graspop.be/en/line-up/poster/

gmm17-ad-a4-stages-0313-1

In alphabetischer Reihenfolge: https://www.graspop.be/en/line-up/a-z/by-name/

Running Order: https://www.graspop.be/en/line-up/schedule/thursday/

DSC_0003

Nun ist ja ganz klar, dass die Bands bei jedem Festival das Wichtigste sein sollten, doch auch abseits der musikalischen Unterhaltung wird beim Graspop für Euer Leib und Wohl gesorgt. Abgesehen von den reichlich vorhandenen Fressbuden, könnt Ihr Bandpausen auch mit Entertainment wie Autoscooter und Riesenrad verbringen, Ihr stellt Euch bei einer der reichlich vorhandenen Autogrammstunden an oder Ihr nutzt die Zeit für einen kleinen Bummel über den Metal Boulevard bzw. den Metal Market, um die Scheiben Eurer Festivalneuentdeckungen zu kaufen oder nach Raritäten zu wühlen. Wem ansonsten zu später Stunde nach noch mehr Feiern ist, dem kann dann noch das Classic Rock Café empfohlen werden, wo bis in die frühen Morgenstunden Metal- und Rockklassiker der 70er bis 90er ertönen und auch die ein oder andere Coverband für Stimmung sorgt.

Klingt gut? Ist gut! Und das Beste ist: Das Graspop ist trotz seiner Qualität quasi nie überfüllt oder ausverkauft!

TICKETS könnt Ihr auch für dieses Jahr immer noch hier ordern: https://www.graspop.be/en/tickets/get-your-tickets/

Alle weiteren wichtigen Info bezüglich Anreise, Camping und was ihr sonst noch so wissen möchtet findet ihr ebenfalls auf der Festival-Homepage: https://www.graspop.be/en/

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen

Ähnliche Artikel

TAY/SON (CH) – El Diablo

TAY/SON (CH) – El Diablo

Was man den Herren aus der Schweiz definitiv nicht absprechen kann: Abwechslungsreichtum und das Gespür für Melodien & Härte. Egal ob

Weiterlesen