The Weight (A) – The Weight

The Weight (A) – The Weight

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔26.November 2017
The Weight (A) – The Weight

Als ich im letzten Jahr die EP der Österreicher in die Finger bekam, war ich von dem Virus des Retro-Rock der Wiener angesteckt. Authentisch, ehrlich, energetisch und mit unglaublich gutem Songwriting haben sie sich in mein Herz gespielt. Nun folgt also mit dem selbstbetitelten Debüt ein komplettes Album.

 

Als Folge der überschwänglichen Reaktionen nicht nur meinerseits, tourte die Band auch durch deutsche Lande und erspielte sich schnell den Ruf als exzellente Liveband. Genau diese Energie haben die Wiener versucht auf ihrem Album einzufangen, die Vibes auf Platte zu übertragen. So ganz ist ihnen das zwar (noch) nicht gelungen, doch „The Weight“ ist definitiv ein Album, das sich aus dem Sumpf der ganzen Retro-Bands wohlwollend abhebt. Hier wird nicht einfach nur schlicht nach Schema F schamlos abgekupfert, sondern hier wird neu entdeckt, neu verarbeitet und vor allem von Grund auf ehrlich gerockt. Dass die altbekannten Reminiszenzen an die Großen der damaligen Zeit wie The Doors oder auch gerne Deep Purple dabei immer mal wieder um die Ecke schielen, liegt auf der Hand und ist wohl auch unausweichlich. Dennoch klingt die Band erstaunlich frisch und wenn sie es nun noch zu hundert Prozent schafft ihr Livepotential auch auf Platte zu übertragen, haben wir hier das nächste große Ding zu Füßen liegen.

 

Ach… schaut euch UNBEDINGT das Video zu “Trouble” an. Selten gab es ein Video, das dermaßen genial die musikalische Zeitgeschichte verarbeitet hat.

 

Fazit: Absolute Oberliga im Retro.

 

  1. Hard Way
  2. Trouble
  3. Inside
  4. Rich Man’s Pride
  5. A Good Thing
  6. Money Ain’t For Keeping
  7. Hammer Cross & Nail
  8. Jam
  9. Get Some
  10. Plenty Of Nothing

 

Label: Heavy Rhythm & Roll Records

VÖ: 17.11.2017

Laufzeit: 46:13 Min.

Herkunft: Österreich

Stil: Classic Rock

Webseite: http://theweightrock.com/

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen