Wild Card – Extended Cut (Film)

Wild Card – Extended Cut (Film)

📁 Film 🕔12.Oktober 2017
Wild Card – Extended Cut (Film)

Inhalt:
Nick Wild hat es satt: Seit Jahren schlägt sich der ehemalige Söldner als Detektiv und Gelegenheitsbodyguard im Zockerparadies Las Vegas durch, obwohl er doch am liebsten sofort nach Korsika auswandern würde. Dafür fehlt allerdings das nötige Kleingeld. Als ihn eines Tages seine Ex-Flamme Holly übel zugerichtet um Hilfe anfleht, wird er schneller als ihm lieb ist in ein schmutziges Spiel mit dem einflussreichen Danny DeMarco hineingezogen. Die Männer DeMarcos im Nacken, stürzt sich Nick Wild tief in die Abgründe von Las Vegas und entfesselt eine gefährliche, alte Leidenschaft

Eine Review zu dem Film „Wild Card“ mit Jason Statham wurde von mir bereits vor geraumer Zeit verfasst und kann hier nachgelesen werden. Ich möchte hier vielmehr auf die Unterschiede der beiden Schnittfassungen eingehen. Ein in höchstem Maße merkwürdiger Unterschied ist schon einmal die Altersfreigabe der FSK. Während die Kinofassung noch eine FSK 16 Freigabe erhalten hat, wurde der Extended Cut von der Freiwilligen Selbstkontrolle mit einer Freigabe ab 18 Jahren belegt. Nun könnte man spekulieren, dass der rund 11 Minuten längere Extended Cut diese Freigabe mit höherem Gewaltpotential auch rechtfertigen würde. Leider weit gefehlt, denn die Langfassung reichert den Film ausschließlich in erzählerischer Hinsicht an. Die in diesem Film, für Statham-Maßstäbe, doch eher überschaubaren Actioneinlagen, blieben in der Länge und auch vom Härtegrad gänzlich unberührt. Diese Fassung gab es in Deutschland bisher nur in der Jason Statham-Box und es ist sehr löblich von Universum, dass dieser Film nun für alle Jason Statham Fans noch einmal als Einzeltitel veröffentlicht wurde.

Label: Universum
Erscheinungsdatum: 13.10.2017
Laufzeit: 103 min.
Bildformat: 2,40:1 (1080p/24)
Ton: Deutsch, Englisch DTS HD 5.1 Master Audio
Herstellungsland: USA
Genre: Action, Thriller

Quelle des Trailers: Universum

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen

Ähnliche Artikel

The Autopsy of Jane Doe (Film)

The Autopsy of Jane Doe (Film)

Inhalt: Die Pathologen Tommy (Brian Cox) und sein Sohn Austin (Emile Hirsch ) sollen bis zum Morgengrauen die Todesursache einer unbekannten

Weiterlesen